Wenn ich per VPN verbunden bin, keine Verbindung zur FB

Für Fragen und Probleme bei Installation und Bedienung von BoxToGo

Moderator: almisoft

Antworten
eleboek
Beiträge: 16
Registriert: 05.11.2014, 22:07

Wenn ich per VPN verbunden bin, keine Verbindung zur FB

Beitrag von eleboek » 25.12.2015, 09:14

BoxToGo-Version (Menütaste-Info): BoxToGo Pro 2.3
FRITZ!Box-Modell & Firmware (http://fritz.box): FB7490, Fritz!OS 6.50
Android-Version (Android-Einstellungen-Telefoninfo): Samsung Galaxy Note 3 Android 5.0

Wenn ich von unterwegs per VPN mit meiner FB verbunden bin, kommt keine Verbindung zustande. (siehe Screenshot)
Box2goVPN.png
Box2goVPN.png (241.28 KiB) 7667 mal betrachtet
Kann es sein, dass BoxToGo hier versucht über http anstatt https zu verbinden, und dass das dann nicht klappt weil meine FB (hoffentlich) anfragen von "extern" nur über https akzeptiert (und ich für https ja auch nicht den Port 80 nutze)? Wenn ich per VPN verbunden bin komme ich über den Browser und die IP ganz normal auf die Oberfläche, Verbindung ist also grundsätzlich da.
Ich weiß nicht wie sich das erkennen lässt, aber wenn ich per VPN verbunden bin, darf BoxToGo auch gerne die lokale Adresse benutzen (von mir aus auch ohne https, bin ja schon im hoffentlich sicheren VPN).

mfg
eleboek

Benutzeravatar
almisoft
Site Admin
Beiträge: 4759
Registriert: 01.01.1970, 01:00
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Wenn ich per VPN verbunden bin, keine Verbindung zur FB

Beitrag von almisoft » 25.12.2015, 11:10

Siehe am besten http://www.boxtogo.de/vpn.php. Die MyFritz-Adresse = externe Adresse ist nur von extern über https erreichbar. Und im VPN ist die externe Adresse nicht erreichbar, nur die interne (http://fritz.box)
Eine App kann nicht feststellen, ob sie im VPN ist.

mecki77
Beiträge: 63
Registriert: 06.07.2015, 13:32

Re: Wenn ich per VPN verbunden bin, keine Verbindung zur FB

Beitrag von mecki77 » 27.12.2015, 10:47

almisoft hat geschrieben:Siehe am besten http://www.boxtogo.de/vpn.php. Die MyFritz-Adresse = externe Adresse ist nur von extern über https erreichbar. Und im VPN ist die externe Adresse nicht erreichbar, nur die interne (http://fritz.box)
Eine App kann nicht feststellen, ob sie im VPN ist.
Das stimmt nicht ganz - die myfritz Adresse funktioniert auch im internen Netzwerk wenn man über WLAN mit der Fritz.Box verbunden ist (funktioniert auch am Tablet, daß nur WLAN hat). VPN hingegen funktioniert im FritzBox Netzwerk nicht. Das beschränkt sich jedoch auch nur auf die VPN-Verbindungen, die für FritzBox Benutzer eingerichtet sind. VPN Verbindungen, die die neue MyFritz App 2, die es bisher nur als Laborversion gibt, einrichtet funktionieren auch wenn man mit der FritzBox verbunden ist - ergibt zwar nicht unbedingt Sinn, zu Testzwecken aber ganz nett.
Allerdings erreicht man die Box wenn man per VPN verbunden ist tatsächlich über die interne Adresse http://fritz.box oder die Interne IP 192.168.178.1 (Standard sofern nicht geändert) ob die MyFritz Adresse bei VPN Verbindung funktioniert hab ich noch nicht ausprobiert - ergibt aber eigentlich noch weniger Sinn, als VPN-Verbindung, wenn man schon per WLAN verbunden ist.

eleboek
Beiträge: 16
Registriert: 05.11.2014, 22:07

Re: Wenn ich per VPN verbunden bin, keine Verbindung zur FB

Beitrag von eleboek » 27.12.2015, 11:13

Ich hatte mich noch gewundert bzgl: "FRITZ!Box-Adresse (ext.): http://fritz.box" - aber ja, wenn die Verbindung über VPN auf die myfritz-Adresse nicht funktioniert macht diese Einstellung schon Sinn. Ich find's nur ein bissche unpraktisch, da ich, sobald ich die VPN an habe, die BoxtoGo-App praktisch nichtmehr verwenden kann weil ich die Einstellungen definitiv nicht jedes mal ändern werde, und eine zweite Fritzbox in der App für die gleiche Fritzbox will ich eigentlich auch nicht anlegen. Diese Bastellösung gab es doch früher mal, für Intern und Extern, wenn ich mich noch recht erinnere.
Die Sache mit VPN über Myfritz App 2 klingt interessant. Wenn ich Zeit habe probier ich das ggf. mal aus.

mecki77
Beiträge: 63
Registriert: 06.07.2015, 13:32

Re: Wenn ich per VPN verbunden bin, keine Verbindung zur FB

Beitrag von mecki77 » 27.12.2015, 14:13

eleboek hat geschrieben:Ich hatte mich noch gewundert bzgl: "FRITZ!Box-Adresse (ext.): http://fritz.box" - aber ja, wenn die Verbindung über VPN auf die myfritz-Adresse nicht funktioniert macht diese Einstellung schon Sinn. Ich find's nur ein bissche unpraktisch, da ich, sobald ich die VPN an habe, die BoxtoGo-App praktisch nichtmehr verwenden kann weil ich die Einstellungen definitiv nicht jedes mal ändern werde, und eine zweite Fritzbox in der App für die gleiche Fritzbox will ich eigentlich auch nicht anlegen. Diese Bastellösung gab es doch früher mal, für Intern und Extern, wenn ich mich noch recht erinnere.
Die Sache mit VPN über Myfritz App 2 klingt interessant. Wenn ich Zeit habe probier ich das ggf. mal aus.
Ich versteh das schon irgendwo - wenn Du per Mobilfunk verbunden bist, meldet Dein Smartphone an alle Apps die es interessiert, daß Mobile Daten benutzt werden - die VPN Verbindung wird dabei unterschlagen, weil es ja nur ein Kanal ist, über den der Netzwerkverkehr geroutet wird - ähnlich wie bei einem Proxy-Server, der ist Bestandteil der Netzwerkverbindung, genauso wie der DNS-Server. Auf Betriebssystemseite interessiert es im großen und ganzen nicht, worüber die Verbindung zustande kommt - nur das eine da ist. Und der VPN-Gateway zu deiner Fritz.Box funktioniert ja im Prinzip wie eine Mischung aus Proxy (nur ohne Cache) und DNS-Gateway.
Sicher gäbe es für die App wohl die eine oder andere Möglichkeit zu prüfen ob sie über die int. oder ext. Adresse auf die FritzBox zu greifen kann, aber alles was mir so vorschwebt wäre wohl zu aufwändig. Festzustellen ob das Handy über WLAN verbunden ist und im zweite Schritt zu prüfen, wie das WLAN heißt - ist da wohl die einfachste.
Warum schaltest Du die VPN-Verbindung nicht einfach ab, wenn Du BoxToGo benutzt? Das ist doch eigentlich sowieso nur sinnvoll, wenn Du Sicherheitsrelevante Dienste, wie Online-Banking benutzt - wenn Du es ständig laufen hast geht das doch auch zu sehr auf den Akku.
Bei meinem S5 ist es seit letztem Firmwareupdate auch so, das die VPN-Verbindung bei schlechter mobiler Datenverbindung automatisch getrennt und beendet wird.
Aber gut, ist Deine Sache, als VPN Fan solltest Du Dir dann vielleicht mal die VPNcilla App ansehen - die ist speziell für die VPN-Verbindung mit Cisco-Routern und FritzBoxen optimiert, durch zusätzliche optionen und Einstellungen auch für den Dauerbetrieb ausgelegt und sie pausiert bei Verbindung mit dem heimischen WLAN die VPN Verbindung automatisch. Löst zwar Dein Problem mit BoxToGo nicht gerade, aber ich glaube Alexander braucht bei der Programmentwicklung auch nicht davon ausgehen, daß die BoxToGo Nutzer ihre VPN-Verbindung ständig mitlaufen haben, macht nämlich eigentlich keiner.
Deswegen der einfachste Tipp VPN-Verbindung trennen, wenn Du BoxToGo unterwegs benutzen willst, dann funzt ex auch.

eleboek
Beiträge: 16
Registriert: 05.11.2014, 22:07

Re: Wenn ich per VPN verbunden bin, keine Verbindung zur FB

Beitrag von eleboek » 27.12.2015, 14:35

Ok, das kam wohl ein bisschen falsch rüber. Ich nutze VPN nicht durchgehend. Auch wenn ich mir die App die du genannt hast gerne ansehe, bin was so technische Spielereien angeht offen für neues.
Ich hatte dieses Thema vor kurzem im Hotel. Da habe ich WLAN (nutze also nicht mobile Daten) und ohne VPN läuft Boxtogo einwandfrei, so wie es soll. Ich habe zuhause noch eine Synology stehen, die ich nur über das VPN der Fritzbox erreiche (ist von mir auch so gewollt, dass die Synology nicht direkt am Internet hängt und "von außen" direkt erreichbar ist). Also schalte ich VPN am Handy an. Wenn ich jetzt aber zeitgleich Boxtogo benutze, hab ich da halt ein Problem. Regelmäßig wirklich benötigen tu ich es vermutlich nicht, mir ist es halt in den letzten Tagen deshalb öfters aufgefallen weil ich halt im Hotel war ...

mecki77
Beiträge: 63
Registriert: 06.07.2015, 13:32

Re: Wenn ich per VPN verbunden bin, keine Verbindung zur FB

Beitrag von mecki77 » 27.12.2015, 15:36

eleboek hat geschrieben:Ok, das kam wohl ein bisschen falsch rüber. Ich nutze VPN nicht durchgehend. Auch wenn ich mir die App die du genannt hast gerne ansehe, bin was so technische Spielereien angeht offen für neues.
Ich hatte dieses Thema vor kurzem im Hotel. Da habe ich WLAN (nutze also nicht mobile Daten) und ohne VPN läuft Boxtogo einwandfrei, so wie es soll. Ich habe zuhause noch eine Synology stehen, die ich nur über das VPN der Fritzbox erreiche (ist von mir auch so gewollt, dass die Synology nicht direkt am Internet hängt und "von außen" direkt erreichbar ist). Also schalte ich VPN am Handy an. Wenn ich jetzt aber zeitgleich Boxtogo benutze, hab ich da halt ein Problem. Regelmäßig wirklich benötigen tu ich es vermutlich nicht, mir ist es halt in den letzten Tagen deshalb öfters aufgefallen weil ich halt im Hotel war ...
Ach so,... hmm, ich hätte da eine Lösung, die ist zwar etwas schmutzig, aber besser als nix.
Geh bei BoxToGo in die Einstellungen und gib erstmal als interne Adresse die IP Deiner FritzBox ein, also 192.168.178.1, falls Du sie nicht geändert hast. Funktioniert meist besser als fritz.box und schließt von vornherein Fehler bei der DNS-Auflösung aus.
Wenn Du im Hotel dann sowieso die ganze Zeit das VPN laufen hast, kannst Du wenn Du im Hotel mit dem dortigen WLAN verbunden bist unter einstellungen 》Zugangsdaten 》WLAN dieser Fritz!Box antippen und hinzufügen. Damit sagst Du BoxToGo, daß das WLAN des Hotels zu Deiner FritzBox gehört, was solange VPN läuft ja auch nicht ganz unrichtig ist - und schwups wird automatisch die interne Adresse verwendet.
Natürlich macht er das dann auch, wenn VPN nicht mehr läuft - da wirst dann aber im Zweifelsfall nur eine FritzBox mit selber Adresse im Hotelnetz erreichen, die sich gegen den Zugriffsversuch wehrt, da die Daten nicht stimmen.
Unter Einstellungen 》Zugangsdaten 》WLAN dieser Fritz!Box antippen kannst Du dann auch Alle löschen machen, dann verschwindet die SSID des Hotels wieder und der Zugriff klappt wieder ganz normal über MyFritz.
Allerdings mußt Du das dann, wenn Du wieder zuhause bist für Dein WLAN nochmal wiederholen und es wieder hinzufügen, da die SSID dann auch weg ist. Sollte aber kein großer akt sein.
So, ich hoffe man steinigt mich jetzt nicht für diese Lösung aber sehe nichts bedenkliches dran, solange VPN läuft wird es im Hotel-WLAN klappen wie Du es Dir wünscht und ist VPN aus wird die Anfrage von BoxToGo in 99% der Fälle eh ins leere laufen wenn das Hotel WLAN als 'WLAN dieser Fritz!Box' hinzugefügt ist.
Probiers einfach aus.

eleboek
Beiträge: 16
Registriert: 05.11.2014, 22:07

Re: Wenn ich per VPN verbunden bin, keine Verbindung zur FB

Beitrag von eleboek » 27.12.2015, 15:50

Ich glaube das hatte ich sogar mal ausprobiert. Ich weiß aber nichtmehr wie es ausgegangen ist, oder ob ich dann wieder was gefunden habe, das mir nicht gepasst hat ;) Bei der internen Adresse habe ich sowieso die IP und nicht Fritz.box drin stehen.

Azazel
Beiträge: 56
Registriert: 09.10.2011, 08:31

Re: Wenn ich per VPN verbunden bin, keine Verbindung zur FB

Beitrag von Azazel » 27.12.2015, 19:04

almisoft hat geschrieben:Eine App kann nicht feststellen, ob sie im VPN ist.
Das stimmt so nach meiner Information aber nicht. Hatte ich auch mal vor langer zeit als Wunsch geäußert. viewtopic.php?f=15&t=2711

Antworten