Durchwahl funktioniert nicht

Für Fragen und Probleme bei Installation und Bedienung von BoxToGo

Moderator: almisoft

Antworten
hlerch1
Beiträge: 1
Registriert: 22.01.2018, 20:48

Durchwahl funktioniert nicht

Beitrag von hlerch1 » 22.01.2018, 20:51

Hallo,

hmm, ich habe genau dasselbe Problem. Habe alles korrekt aktiviert. Trotzdem geht die Fritzbox nicht mit der Callthrough Funktion ran. Es behandelt den Anruf wie einen ganz normalen Anruf. Es kommtgar nicht soweit dass ich die PIN eingeben soll....

Ist das vielleicht ein Bug? Hat jemand eine Lösung?

Benutzeravatar
almisoft
Site Admin
Beiträge: 4749
Registriert: 01.01.1970, 01:00
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Durchwahl funktioniert nicht

Beitrag von almisoft » 22.01.2018, 21:41

Du hattest dich an ein 5 Jahre altes Thema rangehangen...
Daher habe ich deinen Beitrag mal in ein neues Thema verschoben...

Wenn bei der Durchwahl kein "düdeldüd" kommt, sondern das eigene Festnetztelefon klingelt, hast du vermutlich deine eigene Handyrufnummer nicht korrekt in der FRITZ!Box hinterlegt, oder dein Handy überträgt seine eigene Rufnummer nicht.
Siehe bitte noch einmal die ausführliche Anleitung unter http://www.boxtogo.de/durchwahl.php
Du kannst es auch einmal ganz ohne BoxToGo probieren, siehe Punkt 2 auf https://avm.de/service/fritzbox/fritzbo ... allthrough

PNF
Beiträge: 4
Registriert: 05.03.2018, 20:02

Re: Durchwahl funktioniert nicht

Beitrag von PNF » 05.03.2018, 20:33

Ich habe mit BoxToGo Pro 3.0 das Problem, daß die Durchwahl nicht funktioniert. Ohne BoxToGo, also mit manuellen Eingaben, funktioniert Callthrough mit dem Galaxy S4 und der Fritz!Box 7590 sowie 1&1 DSL-Internet 100 ganz problemlos, nur mit BoxToGo ertönt nach Beendigung des Wählvorgangs immer die Meldung: "Lieber 1&1-Kunde, die von Ihnen gewählte Rufnummer ist nicht vergeben". Dies obwohl die Nummer durchaus vergeben und in der FRITZ!Box eingetragen ist. Gemeint ist aber offenbar der als "Rufnummer" angesehene Wählstring, den BoxToGo an die FRITZ!Box schickt.

Ich habe wirklich schon sehr viele Einstellungsvarianten ausprobiert, alles vergeblich. Mir ist bei meinen Einstellversuchen aufgefallen, daß der Wählstring, jedenfalls wie er während der Wahl auf dem Display des Handys angezeigt wird, keinerlei Kommata enthält (auch wenn 3 Wählpausen eingestellt sind. Auf dem Display erscheint der Wählstring als eine einzige Nummernkette. Ich habe zum Beispiel auch die im Forum beispielhaft genannte Variante

Rufnummer der Durchwahl: 0301
PIN: 234
Wählpause: Keine
Amtsholung: ,0,

Dies würde dann ergeben:
0301234,0,0401234

mit meinen Daten ausprobiert, mit dem gleichen fehlerhaften Ergebnis.

Auch die Amtsholungs-0 ohne Kommata, das Wahlpräfix #31#, die Rufnummer mit und ohne Vorwahl sowie mit und ohne +49 geschrieben haben nichts gebracht. Selbstverständlich sind die Rufnummer, unter der die FRITZ!Box angerufen werden soll, sowie die Rufnummer, unter der die FRITZ!Box die Anrufe weiterleiten soll, in der FRITZ!Box richtig eingegeben und mit dem richtigen VoIP-Paßwort aktiviert (sonst würde die Durchwahl ohne BoxToGo ja auch nicht funktionieren).

Nach stundenlangem Herumprobieren bin ich ratlos und wäre für Hilfe sehr dankbar.

Viele Grüße

Paul

Benutzeravatar
almisoft
Site Admin
Beiträge: 4749
Registriert: 01.01.1970, 01:00
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Durchwahl funktioniert nicht

Beitrag von almisoft » 05.03.2018, 21:37

Trag doch mal zum Test einen Wählstring, so wie du ihn oben genannt hast, in einen neuen Kontakt ein und rufe diesen dann an.

PNF
Beiträge: 4
Registriert: 05.03.2018, 20:02

Re: Durchwahl funktioniert nicht

Beitrag von PNF » 06.03.2018, 09:35

Hallo Alexander,

danke für den umgehenden Hinweis, der aber leider auch nicht zu einer funktionierenden Durchwahl geführt hat. Gleichgültig, ob ich den Wählstring bei einem neu erstellten Kontakt so eingebe:

0301234,0,0401234
oder so:
+49301234,0,0401234
oder so:
030123400401234
oder so:
+493012340401234

es kommt keine Durchwahl zustande. Allerdings lautet die Ansage nicht mehr "Lieber 1&1-Kunde..." sondern "Die von Ihnen gewählte Rufnummer ist nicht vergeben, bitte rufen Sie die Auskunft an...".

Wenn ich dagegen auf der Telefontastatur z. B. von FRITZ!Fon oder auf der Handytastatur, die gewünschte Durchwahlzahlenfolge eingebe, aber nicht am Stück, so wie BoxToGo das evtl. macht, sondern erst nach den jeweiligen Bestätigungstönen, klappt alles und die Durchwahl kommt zustande. Ich darf also nach Eingabe der Durchwahlrufnummer meiner FRITZ!Box mit Vorwahl (egal ob +49 oder 0) erst nach dem Bestätigungston die Pinzahl eingeben, dann muß ich wieder auf den Bestätigungston warten und erst dann die Amtsholungs-Null eingeben, und erst wenn ich den Dauerton des Amtsfreizeichens höre, kann ich die Rufnummer des Kontaktes eingeben (egal ob mit oder ohne Vorwahl). Das sagt mir, daß ich die FRITZ!Box richtig eingestellt habe, daß das Problem also wohl durch BoxToGo verursacht sein muß. Ich stelle mir das als Laie so vor, daß BoxToGo die notwendigen Pausen selbst dann nicht macht, wenn im Programm "Warten" eingestellt ist.

Nochmals vielen Dank und freundliche Grüße

Paul

Benutzeravatar
almisoft
Site Admin
Beiträge: 4749
Registriert: 01.01.1970, 01:00
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Durchwahl funktioniert nicht

Beitrag von almisoft » 06.03.2018, 10:46

BoxToGo hat keine andere Möglichkeit, den Wählstring als Ganzes an Android bzw. die Telefonie-Funktion zu übergeben. Warum es bei dir nicht funktioniert und die Rufnummer bis zum ersten Komma nicht vorhanden sein soll, erschließt sich mir nicht. Es gab solch ein Problem bisher bei keinem anderen Kunden, und BoxToGo gibt es schon 7 Jahre.

Leg doch mal einen Kontakt mit 0301234 an. Klappt dies? Falls ja, mach ein Komma hinten dran. Falls das auch klappt, füge die PIN an usw... bis die Ansage von 1&1 ertönt.

Alexander Miehlke
info@almisoft.de
info@boxtogo.de
Tel. +49 (0) 30 70206375


PNF
Beiträge: 4
Registriert: 05.03.2018, 20:02

Re: Durchwahl funktioniert nicht

Beitrag von PNF » 08.03.2018, 08:57

Wenn ich einen Kontakt mit dem Wählstring 0301234, anlege und anwähle, ertönt der Bestätigungston für die Eingabe der Pin. Wenn ich diesen Wählstring nach dem Komma um die Pinzahl (z. B. 567) erweitere und anschließend ein Komma anhänge, also beispielsweise 0301234,567, und diese Teilnummer wähle, ertönt der Bestätigungston zur Eingabe der Amtsholung. Und wenn ich dann noch an den Wählstring die Null mit anschließendem Komma anhänge, also so 0301234,567,0, habe ich nach dem Wählvorgang eine Amtsleitung. Vervollständige ich den String dann noch mit Vorwahl (beispielsweise 030) und Rufnummer (beispielsweise 64473) des Kontaktes, also etwa so 0301234,567,0,03064473 funktioniert die Durchwahl und ich werde mit dem Kontakt verbunden. Wenn ich dagegen die Rufnummer desselben Kontaktes über die entsprechend eingestellte "Durchwahl" von BoxToGo wähle, kommt bei allen Varianten immer die 1&1-Ansage von der angeblich nicht vergebenen Rufnummer ("Lieber 1&1-Kunde...").

Deinstallation und Neuinstallation von FRITZ!AppFon und BoxToGo Pro sowie die Abschaltung der "Integration" von BoxToGo in die FRITZ!AppFon haben nichts gebracht, auch die Ausnahme von BoxToGo vom Energiesparmodus hat das Problem nicht beseitigt.

Als nächstes werde ich versuchen, die mir angebotene Testversion von BoxToGo Pro zu installieren, vielleicht hilft das.

Wenn das auch nichts bringt, werde ich die APP wohl zurückgeben müssen.

Übrigens habe ich bei allen sonstigen Programmen und Einstellungen betreffend FRITZ!Box, Telefone, Internet usw. sowie mit den sonstigen Apps bisher — Toi, Toi, Toi — keinerlei Schwierigkeiten.

Freundliche Grüße

Paul

PNF
Beiträge: 4
Registriert: 05.03.2018, 20:02

Re: Durchwahl funktioniert nicht

Beitrag von PNF » 08.03.2018, 16:16

Es ist mir jetzt gelungen, den Fehler zumindest teilweise zu beheben.

Ich hatte in BoxToGo in den Durchwahleinstellungen bei "Telefon-App" eingestellt: "FRITZ!App Fon" und ferner folgende Einstellungen gemacht: Rufnummer der FRITZ!Box mit Vorwahl und nach dieser Nummer ohne Abstand ein Komma, Pin (ohne Kommas), Wählpause keine (oder auch eine bis drei) sowie Amtsholung 0 (ohne Kommas) und bei Telefoniegerät "Immer fragen").

Wenn ich nun bei der Ausführung einer Durchwahl mit BoxToGo gefragt wurde, mit welchem Gerät ich telefonieren will, habe ich immer FRITZ!App Fon oder BoxToGo ausgewählt. Das war falsch, denn dann kommt immer die sattsam bekannt Meldung von 1&1 ("Lieber 1&1-Kunde...). Wähle ich aber stattdessen keines der beiden Apps sondern "Telefon", also die Telefonfunktion des Handys, dann klappt die Durchwahl wunderbar, weil offenbar das Handy den Wählstring mit den erforderlichen Wartepausen wählt, während FRITZ!App Fon und BoxToGo den Wählstring immer ohne Pause wählen, auch wenn in den Einstellungen eine oder mehr Pausen eingestellt sind und/oder die FRITZ!Box-Rufnummer und/oder die Amtsholungsnull mit einem oder mehreren Kommas versehen wird.

Ich habe nun an Hand des im Aufzeichnungsverlauf gespeicherten Wählstrings festgestellt, daß die beiden Wählstrings, die vom Handytelefon einerseits und von FRITZ!App Fon bzw. BoxToGo andererseits erzeugt werden, sich nur in einem einzigen Punkt unterscheiden: In dem vom Handytelefon erzeugten funktionierenden Wählstring befindet sich ein einziges Komma, und zwar zwischen der FRITZ!Box-Rufnummer und der Pinzahl. Im Wählstring von BoxToGo und FRITZ!App Fon befindet sich dagegen überhaupt kein Komma, obwohl in den Durchwahleinstellungen von BoxToGo hinter der FRITZ!Box-Rufnummer eines oder sogar mehrere Kommas eingetragen sind. Ein Komma zwischen der ersten Rufnummer und der Pinzahl in den Einstellungen von BoxToGo ist entscheidend wichtig, obwohl BoxToGo selbst dieses Komma bei der Durchwahl nicht beachtet, sondern einen String ohne Kommas erzeugt. Denn wenn dieses Komma fehlt, dann ist auch mit der Telefonfunktion des Handys eine Durchwahl, wie oben geschildert, nicht möglich.

Dies alles gilt auch für die Beta-Version von BoxToGo Pro, die ich vorhin installiert und entsprechend getestet habe.

Meine Schwierigkeiten sind damit behoben, weil ich jetzt problemlos Durchwahlen bei sämtlichen Kontakten durchführen kann, ohne die Rufnummern mit der Hand wählen zu müssen.

Danke für die Geduld und die Unterstützung und freundliche Grüße

Paul

Benutzeravatar
almisoft
Site Admin
Beiträge: 4749
Registriert: 01.01.1970, 01:00
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Durchwahl funktioniert nicht

Beitrag von almisoft » 09.03.2018, 11:30

Hallo Paul,

schön, dass es nun funktioniert.
Dann lag es ja nur an der falsch eingestellten Telefonie-App.
Ja, dort muss die Standard-Telefonie-App hinein, man kann die Durchwahl nicht über FRITZ!App Fon oder andere derartige Apps durchführen.
Siehe auch http://www.boxtogo.de/durchwahl.php:
Telefon-App
Wähle hier die Standard-Telefonie-App aus. Sie lautet meist Telefon oder Mobil.
Übrigens: Sehr vorbildliche Fehlerbeschreibungen. Auf den Punkt und sehr gut und nachvollziehbar beschrieben! :-)

Antworten