Anrufer "nicht benachrichtigen" vs. sperren

Für Fragen und Probleme bei Installation und Bedienung von BoxToGo

Moderator: almisoft

Antworten
rosol
Beiträge: 4
Registriert: 05.04.2018, 18:32

Anrufer "nicht benachrichtigen" vs. sperren

Beitrag von rosol »

Nabend,

Ich hänge mich hier mal dran.
Entweder deute ich eine Funktion in boxtogo falsch oder sie funktioniert nicht.
Ich habe eine Rufnummer in der Anruferliste auf "nicht benachrichtigen" gesetzt.
Meine Erwartung war das ich diese Nummer nun in der Fritzbox Benutzeroberfläche unter Telefonie-Rufbehandlung-Rufsperren-gesperrte Rufnummern wiederfinde. Da taucht sie aber nicht auf.
Was bewirkt diese Funktion in boxtogo go? Taucht sie einfach nicht mehr in boxtogo auf aber das Telefon klingelt weiterhin oder bleibt auch mein Telefon stumm wenn ich nicht benachrichtigen aktiviere?
Diese Werbe- und Pinganrufe nerven. Wie bekomme ich diese Rufnummern schnell stummgeschaltet?

Gruß rosol

Fritzbox 7490 mit neuster Version.

Ps: weiter so, geniale app!

Benutzeravatar
almisoft
Site Admin
Beiträge: 4754
Registriert: 01.01.1970, 01:00
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Anrufer "nicht benachrichtigen" vs. sperren

Beitrag von almisoft »

Hallo rosol,

"Nicht benachrichtigen" bewirkt, dass dich BoxToGo nicht mehr benachrichtigt (akustisch bzw. in der Benachrichtigungszeile deines Smartphones), wenn dich dieser Anrufer das nächste Mal anruft. Zum Beispiel wenn du dich selber vom Handy auf dem Festnetz anrufen würdest, wäre eine Benachrichtigung von BoxToGo unnötig.

Um einen Anrufer daran zu hindern, dich zu erreichen, klick einfach in BoxToGo in der Anrufliste auf den Namen/Nummer des Anrufers und dann auf das Symbol mit dem Hörer und dem Stoppzeichen. Damit legst du eine richtige Rufsperre an. Dabei kannst du ebenfalls anhaken, dass du über den (später gesperrten) Anrufer keine Benachrichtigung mehr bekommen willst. Manchmal ist es ja interessant, wenn man über BoxToGo informiert wird, dass der Anrufer abgeblockt wurde, aber wenn es zu oft anruft, kann das auch nerven, auch wenn der Anrufer ja nicht durchkommt...


P.S. bitte nur an ein bestehendes Thema hängen, wenn das Problem wirklich identisch ist.

rosol
Beiträge: 4
Registriert: 05.04.2018, 18:32

Re: Anrufer "nicht benachrichtigen" vs. sperren

Beitrag von rosol »

Vielen Dank für die ausführliche Antwort. :P
Da hab ich wirklich die Funktion falsch gedeutet, hatte es ja schon vermutet.

Antworten