Mit der Fritzbox über das Smartphone telefonieren

Für Fragen und Probleme bei Installation und Bedienung von BoxToGo

Moderator: almisoft

Antworten
himchen
Beiträge: 1
Registriert: 04.01.2021, 09:22

Mit der Fritzbox über das Smartphone telefonieren

Beitrag von himchen »

Hallo und ein gutes neues Jahr.

Ich habe 1und1 DSL wo das Anrufen von Mobilfunktnummern 19,9 ct pro Minute kostet, für 5€ Aufpreis pro Monat 9,9ct und für 10€ eine Flatrate.
Da wir selten mehr als 10€ pro Monat ins Mobilfunknetz anrufen, lohnt sich keiner der beiden monatlichen Zusatzservices.

Andererseits hat jedes Haushaltsmitglied ein Smartphone mit Allnetflat, allerdings ist es zu Hause, auch aus Strahlenbelastungsgründen,
gesünder oder bequemer mit dem DECT-Telefon zu telefonieren. Auf der anderen Seite kann die AVM Fritz!Fon App ja auch auf DSL eingehende
Anrufe an den Smartphones signalisieren, wenn man zu Hause ist (oder per VPN auch unterwegs, ... ist aber nicht mein Punkt).

Technisch müsste es doch möglich sein, auch den umgekehrten Weg zu bestreiten, also einen ausgehenden Anruf vom DECT-Telefon über eines
der Smartphones zu leiten, das Smartphone also als Gateway ins Mobilfunknetz zu benutzen (quasi als virtueller Stick mit SIM-Karte den die
Fritzbox kennt).

Leider habe ich dazu weder im IP-Phone-Forum noch hier oder bei AVM etwas gefunden, es wird immer nur der umgekehrte weg behandelt, also
vom Smartphone über die Fritzbox.

Wenn man vom DECT-Telefon über das im lokalen WLAN-Netz eingebuchte Smartphone rausrufen könnte, würden die Angerufenen ja eine
bekannte Mobilfunknummer sehen, ich müsste also nicht eine weitere SIP-Nummer registrieren, die die Minutenkosten drücken kann.

Kennt jemand so eine Lösung? Wäre BoxToGo zu so etwas in der Lage?

Joachim
heiko.ritter
Beiträge: 1
Registriert: 30.11.2021, 11:03

Re: Mit der Fritzbox über das Smartphone telefonieren

Beitrag von heiko.ritter »

Ich hoffe, Sie konnten dies mit Hilfe von BoxToGo. Interessante Frage :?:
Antworten